Serviceruf: 089 189 799 27


Wohnungsauflösung Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln

Als bodenständiges Familienunternehmen haben wir uns auf Wohnungsauflösungen in Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln (Stadtbezirk 19) spezialisiert.

Seit vielen Jahren sind wir Ihr Fachmann für Haushaltsauflösungen und Nachlassankäufe, sowie der Räumung und Entrümpelung von Häusern und Wohnungen im Bezirk 19 in München und den übrigen Münchner Bezirken.

Zahlen und Fakten über München-Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln

Der als Stadtbezirk 19 gekennzeichnete Bezirk Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln liegt mit seinen fünf im Namen enthaltenen Stadtteilen im äußersten Südwesten Münchens. Dabei grenzt er an die Gemeinden Pullach und Neuried sowie an das Gebiet des Forstenrieder Parks. Am südlichsten Punkt des Stadtbezirks befindet sich mit dem Burghügel des Klosterguts Warnberg die mit 579 m höchste Erhebung Münchens. Der von mehreren Parks, Grünzügen und der Isar umgebene Bezirk Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln gilt als eine von Ruhe und klarer Luft geprägte teure Wohngegend. Ihr Zentrum bildet der größte und südlichst gelegene Stadtteil Solln, dessen Bild von Villen, Ein- und Doppelhäusern mit Gärten sowie exklusiven Mehrfamilienhäusern geprägt wird. Der vom Siemens-Hochhaus überragte Stadtteil Obersendling gilt dagegen als bedeutender Industrie- und Gewerbestandort und ist mit U- und S-Bahn gut in das Verkehrsnetz der Landeshauptstadt integriert. Trotz einer zufriedenstellenden Infrastruktur gilt Obersendling eher als Arbeits- denn als Wohnort. Forstenried und Fürstenried stellen Wohnviertel dar, während dem an der Isar liegenden Thalkirchen eine bedeutende Erholungs- und Freizeitfunktion für ganz München zufällt.

Wichtige Daten

  • Fläche: 17.76 km²
  • Einwohnerzahl: ca. 96.200 (12/2016)
  • Postleitzahlen: 81379, 81475, 81476, 81477, 81479;
Unsere Spezialgebiete und Bezirke: Wohnungsauflösung München

Geschichte und Entwicklung von München-Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln

Der aus recht unterschiedlichen Stadtteilen bestehende Stadtbezirk existiert in seiner heutigen Form erst seit dem Jahr 1992. Solln wurde erstmals 1005 urkundlich erwähnt, Thalkirchen, Obersendling und Forstenried bestehen seit dem 11. beziehungsweise 12. Jahrhundert. Fürstenried wurde erstmals Mitte des 18. Jahrhunderts genannt. Die Eingemeindung der einzelnen Stadtteile erfolgt in unterschiedlichen Jahren der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Sehenswürdigkeiten in Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln

Thalkirchen bietet seinen Besuchern viele sehenswerte, als Baudenkmäler eingeordnete Villen, Mietshäuser und im Landhausstil erbaute Einfamilien- und Doppelhäuser. Eine historische Gaststätte befindet sich im innen und außen mit Fresken verzierten Asam Schlössl. Solln besitzt mit der Pfarrkirche St. Johann Baptist und der Ende des 15. Jahrhunderts errichteten Alten Sollner Kirche zwei sehenswerte sakrale Gebäude. Die Gebäude der Villenkolonie Solln sind größtenteils denkmalgeschützt. Zu Beginn des 18. Jahrhunderts entstand die barocke Anlage von Schloss Fürstenried, das ursprünglich als Jagd- und Lustschloss diente und später größtenteils zweckentfremdet genutzt wurde.

Unsere Schwerpunkte liegen im Entrümpeln und Auflösen von folgenden Bereichen

Einfamilienhäusern, Wohnungen, Dachböden, Häusern, gewerblichen Räumen, Altbauwohnungen, Doppelhaushälften, Büroräumen, Mehrfamilienhäusern, Kellern, privaten Wohnräumen, Garagen, Restaurants, Neubauwohnungen, Lagerhallen, Fabriken, Betrieben u.v.w.

In diesen Gebieten und Regionen sind wir ebenfalls aktiv

Starnberg, Augsburg, Freising, Dachau und weitere Orte und Gemeinden auf Anfrage